THEATER

seit 2014 DEUTSCHES THEATER GÖTTINGEN
 
- "Geteilt" (Maria Milisavljevic), Rolle: Gealteter, Regie: Moritz Beichl
- "Was ihr Wollt" (Shakespeare), Rolle: Sir Toby, Regie: Moritz Beichl
- "Ein Volksfeind" (Henrik Ibsen), Rolle: Thomas Stockmann, Regie: Gerhard Willert
- "Das kalte Herz" (Wilhelm Hauff), Rolle: Der Holländer Michel, Regie: Daniel Förster
- "Ein Känguru wie Du" (Ulrich Hub), Rolle: Django, das Känguru, Regie: Moritz Beichl 
- "Wasted" (Kate Tempest), Rolle: Danny, Regie: Johannes Rieder
- "Herr Puntila und sein Knecht Matti" (B. Brecht), Rolle: Puntila, Regie: Christoph Mehler
- "Frederick" (Leo Lionni), Rolle: Frederick, Regie Lisa van Buren
- "Ein Blick über die Brücke" (Arthur Miller), Rolle: Rudolpho, Regie: Ingo Berk
- "Don Karlos" (F. Schiller), Rolle: Marquis von Posa, Regie: Maik Priebe
- "Peak White oder Wirr sinkt das Volk" (K. Rittberger), Rolle: Tante Atlanta, Regie: Katharina Ramser
- "Lächerliche Finsternis" (W. Lotz), Rolle: Stefan Dorsch/Karl Deutinger, Regie: Marcus Lobbes
- "Wunsch und Wunder" (Felicia Zeller), Rolle: Dr. Bernd Flause, Regie: Christoph Mehler
- "In der Fremde" (Rebekka Kricheldorf), Rolle: Hank, Regie: Erich Sidler
- "Die Schutzbefohlenen" (E. Jelinek), Regie: Erich Sidler
- "Koralle/Gas1/Gas2" (Georg Kaiser), Rolle: Milliadärssohn, Regie: Maik Priebe
- "Information wants to be free" (Lucas Svensson), Regie: Marcus Lobbes
- "Ein Idealer Gatte" (Oscar Wilde), Rolle: Sir Robert Chiltern, Regie: Thomas Dannemann
- "X-Freunde" (Felicia Zeller), Rolle: Holger Holz, Regie: Erich Sidler
- "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" (nach J. v. Düffel), Rolle: Huck, Regie: Lilja Rupprecht
 
2013/2014 DÜSSELDORFER SCHAUSPIELHAUS

 

- "Orestie" (Tine Rahel Völker), Rolle: Orpheus, Regie: Nora Schlocker
- "Betrunkene" (Iwan Wyrypajew), Rolle: Max, Regie: Viktor Ryschakow
- "Die Welt ist rund" (Gertrude Stein), Rolle: Willie, Regie: Franziska Henschel
- "Schule des Ungehorsams", Regie: Oliver Frljic
- "Das fremde Kind",  (E. T. A. Hoffmann), Regie: Nora Schlocker
2013 „Lohengrin“  (Katrin Lange), Rolle: Parzival, Regie: Dorothea Schröder
2012/2013 SCHAUSPIELHAUS WIEN

 

- „Ich war nie da“ (Lukas Linder), Rolle: Jorgos Brontosaurus, Regie: Lilja Rupprecht
- „Was es bedeutet baden zu gehen“ (Bastian Sistig), Rolle: Karsten, Regie: Babett Grube
- „Der Seidene Schuh 1“ (Paul Claudel), Rolle: Don Camillo, Regie: Gernot Grünewald
- "Der Seidene Schuh 2" (Paul Claudel), Rolle: Don Camillo, Regie: , Mélanie Huber
- "Der Seidene Schuh 3" (Paul Claudel), Rolle: Don Camillo, Regie: Christine Eder
- "Der Seidene Schuh 4" (Paul Claudel), Rolle: Der Fischer, Regie: Pedro Martins Béjà
2008-2012 AUSWAHL THEATER FREIBURG

 

-  „Winterreise“ (Elfriede Jelinek), Regie: Joachim Schloemer
- „Verbrechen und Strafe“ (Fjodor Dostojewskij), Rolle: Rasumichin, Regie: Thomas Krupa
- „7 Kinderleben“ (Ingeborg Bachmann), Rolle: Utopist, Regie: Felicitas Brucker
- „Diese Kinder sind in Ordnung“ (Stückentwicklung), Regie: Boris Nikotin
- „Dr. Motherpill“ (nach Carl Djerassi), Rolle: Dr. Motherpill, Regie: Gegror Goglowski
- „Herz der Finsternis” (Joseph Conrad), Rolle: Marlow, Regie: Stefan Nolte
- „Hanib Ali 2“  (nach H. C. Grabbe), Rolle: Brasidas, Regie: Bülent Kullukcu
- „Buddenbrooks“ (nach Thomas Mann), Rolle: Hanno, Regie: Jarg Pataki
- „Frühlingserwachen“ (Frank Wedekind), Rolle: Melchior, Regie: Felicitas Brucker
-  „Schnee“ (Orhan Pamuk), Rolle: Necip, Regie: Sandra Strunz
2005/2006 GASTENGAGEMENTS WÄHREND DER SCHAUSPIELAUSBILDUNG:

 

- Staatstheater Schwerin  
  “Der Diener Zweier Herren“ (C. Goldoni), Rolle: Truffaldino, Regie: Frank Strobel
- Volkstheater Rostock 
  „Hase Hase“ (Coline Serreau), Rolle: Jeannot, Regie: Jan Jochymski

2010 - present

2010 - present